New York Park Hopping Tour (Bild: Jürgen Kroder)

Park Hopping Tour durch New York: Entdecke die Parks von Manhattan

Erlebe Manhattan von seiner grünsten Seite! Bei dieser speziellen Wandertour siehst du die tollsten Parks der Stadt.

New York bietet sehr viele Parks

Wer noch nie in New York war, der denkt vielleicht, der Big Apple sei ein riesiges, graues Moloch. Das stimmt natürlich nicht!

In New York City gibt es weit mehr als 150 Parks, rund 30 davon befinden sich in Manhattan. Der größte und bekannteste ist der Central Park. Er alleine umfasst über 330 Hektar, was ungefähr 460 Fußballfeldern entspricht.

Selbstverständlich ist nicht jede Grünanlage in New York so riesig. Manche Parks bestehen sogar aus nur wenigen Quadratmetern und ein paar einzelnen Bäumen oder Büschen.


Möchtest du gut und günstig nach New York reisen? Mit unserem Partner* Ab-in-den-Urlaub geht das ganz einfach! >> Suche dir hier die besten Angebote mit wenigen Klicks heraus <<

Eine Park-Tour durch Manhattan

Wenn du Manhattan richtig erleben und erkunden möchtest, dann solltest du zu Fuß unterwegs sein. Nur so kannst du die pulsierende Metropole in dich aufsaugen. Und du findest so sicherlich ein paar ganz persönliche New York Geheimtipps.

Während deiner Tour brauchst du immer wieder kurze Verschnaufpausen. Hier bieten sich die zahlreichen Parks an. Nutze die Bänke zum Erholen und schau dir das umliegende Treiben an.

Und versuche dich mal ohne Karte nur anhand von bekannten Sightseeing-Highlights, den extrem hohen Wolkenkratzern und außergewöhnlichen Hochhäusern zurecht zu finden. Sollte dir das anfangs schwer fallen, bietet dir mein Ratgeber “Locations finden: Wie kann man sich in New York orientieren?” ein paar hilfreiche Tipps.

Der Manhattan Park Hopping Guide

Das Schöne an Manhattan ist: Die vielen Parks sind jeweils nur ein paar Gehminuten entfernt. Somit: Wie wäre es mit einer Park-Tour, bei der du quasi von Grünfläche zu Grünfläche “hüpfst”?

Deine Route könnte so aussehen:

Beginne im Battery Park ganz im Süden von Manhattan. Laufe den Broadway entlang, vorbei am Zuccotty Park zum City Hall Park. Von hier aus “springst” du zum Thomas Paine Park, Collect Pond Park und dann zum Columbus Park.

Danach wanderst du zum langgezogenen Sara D. Roosevelt Park. Den durchquerst du bis zum nördlichen Rand an der Houston Street, um anschließend nach Nordwesten zum Washington Square Park zu laufen. Von hier aus gehst du die 5th Avenue oder die University Place nach Norden, um beim Union Square Park zu landen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von New York Geheimtipps (@newyorkgeheimtipps)

Deine nächsten Ziele sind der Gramercy Park und anschließend der Madison Square Park beim Flat Iron Building. Schlendere die 5th Avenue weiter hoch, unter anderem vorbei am Empire State Building, um im bekannten Bryant Park zu landen. Hier kannst du beispielsweise deine Blase in der edelsten öffentlichen Toilette New Yorks entleeren.

Vom Bryant Park aus geht es wieder die 5th Avenue weiter, bis du in der 53. Straße kurz nach Osten abbiegst. Hier befindet sich zwischen den Hochhausschluchten der versteckte Paley Park. Hast du ein paar Fotos geknipst, wartet das nächste Ziel: der Central Park.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von New York Geheimtipps (@newyorkgeheimtipps)

Central Park und weiter

Die Lunge von New York bietet zahlreiche Attraktionen, zum Beispiel den Shakespeare Garden und das Belvedere Castle.

Westlich des Central Parks beginnt an der 72. Straße der Riverside Park. Der ist ungefähr genau so lang wie der Central Park, aber deutlich schmaler. Dafür bietet er einen Blick auf den Hudson River und das gegenüber liegende New Jersey.

Bist du den Riverside Park ungefähr bis zur Höhe der 116. Straße abgewandert, solltest du ihn gen Osten verlassen. Laufe an der prächtigen Columbia University vorbei und erreiche den Morningside Park. Der bietet einerseits die Reclining Liberty, einer neuen Sehenswürdigkeit in New York, und er liegt an der weltbekannten Cathedral Church of St. John Devine.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von New York Geheimtipps (@newyorkgeheimtipps)

Nun befindest du dich im Herzen von Harlem. Ein idealer Startpunkt, um die weiter im Norden von Manhattan gelegenen Parks zu erkunden. Die solltest du aber in einer extra Tour angehen. Denn meine hier beschriebene Park-Hopping-Strecke beträgt stolze 16 Kilometer – wenn du geradlinig läufst. Erkundest du die genannten Parks und die umliegenden Locations, kommst du auf gut 20 Kilometer und mehr.

Karte: Die New York Park Tour in der Übersicht

Meine hier beschriebene Hopping-Route mit den 14 Parks habe ich in dieser Karte markiert. Viel Spaß beim Abwandern!

Weitere tolle Locations findest du in meinem Buch ''NEW YORK GEHEIMTIPPS''

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.