Lombardi's Pizza in New York (Bild: Jürgen Kroder)

Lombardi’s Pizza: Die älteste Pizzeria der USA

Wo wurde das erste Pizza-Restaurant Nordamerikas eröffnet? In New York bei Lombardi’s! Noch heute lebt der Namen weiter.

Little Italy. Bei diesem Namen denkt man noch heute an die turbulente Zeit, als die italienischen Einwanderer sich in New York ansiedelten und ihre eigene Lebensart in die Metropole brachten. In den Hochzeiten im 19. Jahrhundert lebten in den engen und heruntergekommenen Straßen von Little Italy rund 40.000 Menschen.

Von dem einstigen Flair blieb nur wenig erhalten. Little Italy ist mittlerweile die zweitkleinste ethnische Kommune in New York, nur K-Town (das koreanische Viertel) fällt noch kleiner aus. Außer dem bekannten Namen hat Little Italy heutzutage recht wenig Anziehendes zu bieten.

Eine der wenigen Sehenswürdigkeiten, die eigentlich mittlerweile in Nolita (Northern Little Italy) liegt, ist Lombardi’s Pizza. Lombardi’s war Ende des 19. Jahrhunderts ein Lebensmittelladen und wurde 1905 zum Restaurant – aber nicht irgendein Restaurant! Es war die erste Pizzeria Amerikas.

Auch dieser Glanz verging. Das heutige Lombardi’s ist nicht mehr am Ursprungsort beheimatet. Das Restaurant zog in den 1980er-Jahren einen Block weiter. Somit erinnert eigentlich nur noch der Name an den Ursprung.

Sightseeing-Tipps in der Umgebung: 

    • Schlendere durch Little Italy und erlebe die letzten Reste der fast ausgestorbenen Community.
    • Gehst du von Lombardi’s aus nach Westen, gelangst du in die Einkaufsmeilen von Lower Manhattan und Soho – ideal für ausgiebige Shopping-Touren.

Weitere tolle Locations findest du in meinem Buch ''NEW YORK GEHEIMTIPPS''

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.