New York - John Lennon Wohnung - Greenwich Village (Bild: Google Street Maps)

105 Bank Street: Hier wohnten John Lennon und Yoko Ono

Es war eine kleine, kreative Keimzelle für zwei großartige Künstler: Das Appartement von John Lennon und Yoko Ono in Greenwich Village.

John Lennons erste richtige Wohnung in New York

Obwohl John Lennon (später: John Winston Ono Lennon) geborener Brite war, gehört er fest zur New Yorker Geschichte dazu. 1971 zogen er und seine Frau Yoko Ono von England in die USA. Besser gesagt: nach Manhattan.

Zuerst wohnten sie in einem Hotel, danach in Greenwich Village. Hier kauften sie sich ein Appartement in der 105 Bank Street.

Die Wohnung war ein zentraler Punkt im künstlerischen Schaffen des Paares. John und Yoko verbrachten viele Stunden in dem Zwei-Zimmer-Loft. Dort sind unter anderem die Lieder des Albums “Some Time in New York*” entstanden.

Yoko und Johns Wegzug aus Greenwich Village

John Lennon und Yoko Ono zogen 1971 in das Appartement ein und bereits 1973 wieder aus. Der Grund: Es gab einen Einbruch in die Wohnung des Musiker-Paares. Dabei wurden unter anderem ein Geldbeutel, ein wichtiges Adressbuch und der Farbfernseher gestohlen.

Um sicherer leben zu können, leisteten Sie sich eine Wohnung im berühmten Dakota House am Central Park. Das Tragische daran: 1980 wurde John Lennon vor dem Gebäude erschossen. Die Kultstätte Strawberry Fields erinnert bis heute an den Musiker und seinen Tod in New York.

Wo liegt die 105 Bank Street?

Wo die Hudson Street zur 8th Avenue wird, biegt westlich die Bank Street ab. Du kannst sie auch einfach vom Hudson River Greenway aus erreichen.

Sightseeing-Highlights in der Umgebung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.