Leroy Street (Bild: Jürgen Kroder)

Leroy Street: Das Zuhause der “Bill Cosby Show”-Familie

Die Huxtables, die Familie aus der lustigen TV-Reihe “Bill Cosby Show”, lebten in New York. Das Haus gibt es noch heute. 

New York und seine zahlreichen Film-Locations

“Harry & Sally”, “Spider-Man”, “Avengers”, “Seinfeild”, “Sex and the City”, “Friends” & mehr: New York ist der Schauplatz unzähliger Film- und TV-Produktionen.

Somit verwundert es kaum, dass auch die Huxtables hier wohnten. Die Familie der “Bill Cosby Show” lebte angeblich in Harlem.

Wo war die Filmkulisse der Huxtables in New York?

Bill Cosby aka Dr. Heathcliff Huxtable, seine Frau Claire und ihre fünf Kinder hatten ihr Haus in der Stigwood Avenue 10. Die gab und gibt es nie in New York City. Fun Fact: Laut Google Maps existiert sogar nirgends auf der Erde eine derartige Adresse!

Die Außenaufnahmen des Huxtables-Haus’ entstanden zwar in Manhattan, doch nicht in Harlem, sondern im südlicheren Greenwich Village. Hier finden sich (wie in vielen Stadtteilen) zahlreiche Brownstones – die bekannten Stadthäuser mit ihren braunen Sandstein-Fassaden.

Der Zugang über die Brownstones erfolgt über die Stoops. Das sind die markanten Treppenstufen. Diese waren oft in der “Bill Cosby Show” zu sehen.

Die Innenaufnahmen drehte man in Studios in Brooklyn und Queens. Somit war die “Bill Cosby Show” eine echte New-Yorker-Produktion.

Kauftipp für “Bill Cosby Show”-Fans

Wo genau steht das “Bill Cosby Show”-Haus in New York?

Die genaue Adresse lautet 10 St. Lukes Place. Zwischen der 7th Avenue und Houston Street liegt dieser Straßenabschnitt, woraus in der Verlängerung die Leroy Street wird.

Sightseeing-Tipps in der Umgebung


Möchtest du gut und günstig nach New York reisen? Mit unserem Partner* Ab-in-den-Urlaub geht das ganz einfach! >> Suche dir hier die besten Angebote mit wenigen Klicks heraus <<

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.