75 1/2 Bedford Street in Greenwich Village / New York (Bild: Jürgen Kroder)

75 ½ Bedford Street: Das schmalste Wohnhaus New Yorks

Nicht alles in New York City ist gigantomanisch. Manchmal sind auch die kleinen Dinge besonders – so wie dieses Haus.

75 1/2 Bedford Street: Was ist daran besonders?

Größer, höher, breiter, lauter, schriller: New York ist eine Stadt der Extreme. Ein Extrem der ganz besonderen Art findest du in Greenwich Village in der Bedford Street. Hier steht allerdings kein supermoderner, hoher Wolkenkratzer, sondern genau das Gegenteil: das schmalste Wohnhaus Manhattans.

Das dreigeschossige Gebäude ist nur knapp drei Meter breit, zirka 13 Meter lang und besitzt eine Wohnfläche von rund 90 Quadratmetern. Aufgrund seiner Größe besitzt das schmale Haus nicht einmal eine vollwertige Hausnummer, sondern muss mit der 75 ½ auskommen.

Wie lebt es sich in dem Tiny Townhouse?

Außen klein, innen fein: So kann man das kompakte Backsteinhaus, das 1873 erbaut wurde, gut beschreiben. In diesem Video siehst du, wie das sogenannte Tiny Townhouse innen drin aussieht.

Wo befindet sich das kleinste Haus New Yorks?

Wenn du Greenwich Village einen Besuch abstattest – und das solltest du auf jeden Fall! -, musst du ein wenig durch die verwinkelten Straßen gehen, um das Mini-Haus zu finden.

Sightseeing-Tipps in der Umgebung

Weitere tolle Locations findest du in meinem Buch ''NEW YORK GEHEIMTIPPS''

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.