New York FKK Nudist (Bild: Shutterstock)

FKK in New York: Geht das? Wo ist Nacktbaden möglich?

“Oben ohne” oder gar komplett nackt durch New York – ist das erlaubt? Gibt es FKK-Strände und ähnliche Möglichkeiten, sich textillos zu sonnen?

New York und FKK – ein schwieriges Thema

Kürzlich erreichte mich eine ungewöhnliche Frage: Hat New York City FKK-Bereiche zu bieten? Oder sind die bei den prüden Amerikanern verboten?

Zuerst einmal: Es gibt nicht _die_ Amerikaner bzw. US-Amerikaner. Die Vereinigten Staaten sind ein riesiges Land mit 50 Bundesstaaten und über 330 Millionen Einwohnern.

Dementsprechend findest du in den USA alle Facetten von Ansichten, Meinungen und Einstellungen vor – und auch jede Menge verschiedener Gesetze. Was in einem Bundesstaat erlaubt ist, kann im benachbarten Bundesstaat hart bestraft werden. Und am Ende sind viele Gesetze auch noch Auslegungssache.

Somit ist Freikörperkultur bzw. Nudismus in Nordamerika nicht pauschal verboten, aber auch nicht überall erlaubt.

Was bedeutet FKK auf Englisch?

FKK steht im Deutschen für Freikörperkultur. Ähnliche Begriffe dafür sind Nacktkultur, Nudismus und Naturismus.

Die englische Übersetzung für FKK klingt ähnlich: Naturism und Nudism.

Darf man legal nackt durch New York laufen?

Nein. Du darfst in New York City in der Öffentlichkeit nicht komplett nackt sein!

Beim Thema “oben ohne” scheiden sich die Geister und streiten sich teilweise noch die Richter. Eigentlich ist es Frauen im Staat New York seit 1992 erlaubt, sich “topless” zu zeigen. Außer es handelt sich beim Zeigen der Brüste um eine kommerzielle Aktion.

Für Nacktheit gibt es in New York weitere Schlupflöcher. Zum Beispiel, wenn es sich um eine Kunstaktion – wie im Rahmen eines Body-Painting-Events – handelt. Außer es wird zu “lewdless”, also zu schlüpfrig und zu lüstern. So etwas kann mit mehreren Monaten Gefängnis bestraft werden.

Das bedeutet für dich: Als Tourist solltest du im Freien besser angezogen bleiben!

Was ist mit Nacktheit in speziellen Bereichen?

Deutschland besitzt ein lange FKK-Tradition, deshalb ist die Freikörperkultur in weiten Teilen akzeptiert und an vielen Orten ohne Strafe möglich. In New York City musst du bestimmte Locations und Events aufsuchen, um dich nackt frei bewegen zu können.

Diese Locations nennen sich beispielsweise “Nudist Club” oder “Indoor Nudist Friends”, es gibt auch Veranstaltungen wie “Naked Dining”, “Naked Yoga” oder “Body Painting Classes”. Und es bestand auch mal ein “Topless Book Club”.

Gibt es FKK-Strände in New York City?

Nein. In Manhattan, dem bekanntesten und attraktivsten Stadtgebiet von NYC, gibt es keine Strände. Diese findest du außerhalb des Big Apples, zum Beispiel in Brooklyn (Coney Island), Queens (Rockaway Beach) und Staten Island (Great Kills Park).

Sich dort einfach nackt zu sonnen, stellt keine gute Idee dar: das Nacktbaden ist verboten! Was aber nicht heißt, dass an manchen Stränden trotzdem gelegentlich Nudisten zu sehen sind…

Möchtest du keinen Ärger mit dem Gesetz wegen illegaler Nacktheit, solltest du den einzigen legalen FKK-Strand in der Nähe besuchen: Gunnison Beach.

Wo liegt Gunnison Beach?

Gunnison Beach ist der offizielle FKK-Strand von New York und dementsprechend beliebt bei den “nude sunbathers”, den Nacktbaden-Freunden.

Gunnison Beach ist auf der Halbinsel Sandy Hook, die in der New York Bay liegt.

Sandy Hook gehört nicht mehr zum Stadtgebiet von New York City, doch zum Bundesstaat New York. Von hier aus bekommst du einen tollen Blick auf den Süden von NYC, ebenso auf die Skyline mit ihren teils verrückten Wolkenkratzern von Manhattan.

Weitere tolle Locations findest du in meinem Buch ''NEW YORK GEHEIMTIPPS''

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.