New York Smallpox Memorial Hospital (Bild: Jürgen Kroder)

Smallpox Memorial Hospital: Die grüne Krankenhaus-Ruine

Nicht alles in New York ist neu und glänzend. Wenn du die Stadt erkundest, findest du auch ein paar traurige Zeitzeugen. So wie dieses Hospital.

Beim Smallpox Memorial Hospital auf Roosevelt Island handelt es sich nicht um ein modernes Krankenhaus, sondern um eine dicht bewachsene Ruine.

Das Mitte des 19. Jahrhunderts eröffneten Krankenhaus diente früher als Quarantäne-Zentrum für Pockenkranke, daher der Name (Smallpox = Pocken). Das neugotische Gebäude wurde später für verschiedene Zwecke genutzt, aber 1950 geschlossen. Seitdem verfällt es. Die Mauerreste, die im Southpoint Park stehen, werden heute mit Steuergeldern notdürftig aufrecht erhalten.

Sightseeing-Tipps in der Umgebung:

    • Am besten erreichst du Roosevelt Island über die für viele Touristen unbekannte Seilbahn – die Roosevelt Island Tramway.
    • Neben dem Smallpox Hospital befindet sich der recht neue Roosevelt Park, der zum Flanieren einlädt. Außerdem bekommst du einen tollen Blick auf das gegenüberliegende UN Headquarter und auf den Osten von Manhattan.
    • Im Norden von Roosevelt Island steht ein kleiner Leuchtturm.

Weitere tolle Locations findest du in meinem Buch ''NEW YORK GEHEIMTIPPS''

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.