U Thant Island / Belmont Island in New York (Bild: Shutterstock)

U Thant Island / Belmont Island: Die kleinste Insel von New York City

Aus einem alten Müllberg wurde eine Insel mit buddhistischen Besitzern. Diese besticht durch Purismus und tierische Bewohner.

Eine Insel mit zwei Bergen

Nein, das ist U Thant Island – auch Belmont Island genannt – nicht! Denn das Inselchen misst gerade mal 0,18 Hektar (1.800 Quadratmeter) und besteht größtenteils aus Schutt. Damit trägt sie offiziell den Titel “The smallest Island in Manhattan”.

U Thant Island ist je nach Wasserstand mal mehr, mal weniger zu sehen. Für Menschen – und somit auch für Touristen – hat man sie gesperrt, die größten Bewohner sind Meeresvögel.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SuzQ (@suzq23)

Von der Müllhalde zur Buddhisten-Insel

Belmont Island ist komplett künstlich. Als in den 1890er-Jahren der Steinway Tunnel für die Subway gegraben wurde, hat man den Aushub an einer Stelle im East River versenkt. So entstand sukzessive eine Insel, die ihren Namen vom zweiten Financier des Steinway Tunnels – August Belmot Junior – erhielt.

In den 1970er-Jahren pachtete eine buddhistische Gruppe namens The Peace Meditation at the United Nations das Mini-Eiland. Sie benannten Belmont Island in U Thant Island um. Damit erinnern die Buddhisten an den verstorbenen, birmanischen Politiker und UN-Generalsekretär U Thant.

Wo liegt U Thant Island in New York?

Die einsame Insel befindet sich im East River, südlich von Roosevelt Island.

Von wo aus du U Thant Island am besten siehst

Gute Aussichtpunkte, von denen du aus die kleinste Insel New Yorks erblicken kannst, sind unter anderem:

    • die UN Headquarters im Osten von Manhattan
    • der Franklin D. Roosevelt Four Freedoms State Park im Süden von Roosevelt Island
    • der Gantry Plaza State Park im Westen von Queens

Weitere tolle Locations findest du in meinem Buch ''NEW YORK GEHEIMTIPPS''

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.