Cannabis / Marihuana / Kiffen in New York (Bild: Pixabay)

Marihuana, Cannabis & Co.: Darf man in New York kiffen?

Der US-Bundesstaat New York hat seine Drogenpolitik gelockert. Trotzdem gibt es in Sachen Marihuana noch ein paar wichtige Dinge zu beachten!

Ist Marihuana / Cannabis in New York legal?

Ja. Der Staat New York hat im April 2021 Marihuana legalisiert.

Bist du über 21 Jahren, darfst du bis zu 85 Gramm Cannabis für deinen persönlichen Freizeit-Gebrauch mit dir herumtragen. Hast du mehr von der soften Droge bei dir, ist das weiterhin illegal.

Darf man in New York öffentlich kiffen?

Nein.

Es ist geplant, dass das Rauchen von Joints und Dergleichen in speziellen Lounges erlaubt werden soll.

Was ist mit Zigaretten?

Normale Tabak-Zigaretten sind ebenso legal, doch das Rauchen wurde in den letzten Jahren erschwert.

Das Qualmen von Zigaretten ist an öffentlichen Plätzen, in Bussen, Zügen, Taxis, Museen, Restaurants und Schwimmbädern verboten. Tust du es trotzdem, riskierst du eine Geldstrafe.

Wichtig: Auch in Parks und am Strand ist das Rauchen verboten! Somit darfst du eigentlich nur in ausgewiesenen Smoking-Areas deinem Tabak-Konsum nachgehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.