New York Kutschfahrt (Bild: iStock)

Kutschfahrten durch Manhattan: Alles, was du darüber wissen musst

Hier bekommst du alle häufig gestellten Fragen zum Thema “Pferdekutschen und Kutschfahrten in New York” beantwortet.

Es gibt viele Wege, New York zu erkunden: zu Fuß, per U-Bahn oder Taxi, mit dem Fahrrad oder E-Scooter … oder auf einer Pferdekutsche. Diese wunderbar romantischen Kutschen katapultieren uns zurück in eine Zeit, als Manhattan noch nicht mit Wolkenkratzern übersät war und Pferde nicht nur in Westernfilmen mitspielten.

Die Kutschen sind so alt wie die Stadt selbst. Anfangs waren sie das Hauptverkehrsmittel in Manhattan. Heute sind sie ein nostalgisches Erlebnis, das besonders im Central Park beliebt ist. Stell dir vor: Du gleitest langsam durch den Park, umgeben von der Ruhe und nur dem Hufgeklapper des Pferdes. Keine Hupen, nur Vögel und das gelegentliche Lachen von Kindern. Schön, oder?

Interessierst du dich nun für eine Kutschfahrt durch den Big Apple? Hast du aber noch ein paar Fragen dazu? In dieser FAQ bekommst du alle Antworten!

Wo kann man in New York eine Kutsche mieten?

Die meisten Kutschfahrten starten am südlichen Eingang des Central Parks, oft in der Nähe des berühmten Plaza Hotels. Die Fahrten lassen sich vor Ort buchen oder vorab über Onlineportale wie GetYourGuide.

Top-Kutschfahrt durch den Central Park*

Wohin fahren die New Yorker Pferdekutschen?

Sie fahren hauptsächlich durch den Central Park, wobei du Sehenswürdigkeiten wie Bethesda Terrace, den Central Park Zoo und das „Alice in Wonderland“-Denkmal sehen kannst. Manche Anbieter bieten auch Stadttouren zu bestimmten historischen Orten an.

Kann ich die Route selbst bestimmen?

In einigen Fällen ist das möglich. Doch meistens fahren die Kutscher bestimmte Routen ab, bei denen du einige Highlights sehen kannst.

Wie viel kostet in New York eine Kutschfahrt?

Die Preise variieren. Sie liegen aber oft zwischen 50 und 200 US-Dollar bzw. Euro, je nach Dauer und Route. Hier eine kurze Übersicht:

Kurze Central Park Kutschfahrt
(ca. 20 Minuten)*
ca. 50 Euro
Central Park Kutschfahrt mit Fotostopps
(ca. 50 Min.)*
ca. 80 Euro
Private Kutschfahrt durch Manhattan
(ca. 60 Minuten)*
ca. 200 Euro

Hinweis: Die Verlinkungen führen dich zu Angeboten mit kurzfristigen Rabatten und tagesaktuellen Preisen. Du kannst hier teilweise 10 Prozent und mehr sparen!

Wie lange dauert eine Kutschenfahrt in New York?

Die meisten Fahrten dauern zwischen 20 und 60 Minuten. Bei den längeren werden kurze Stopps eingelegt, damit du an tollen “Instagram-Spots” in Ruhe Fotos schießen kannst.

Fahren die Kutschen auch bei schlechtem Wetter?

Das hängt vom jeweiligen Betreiber ab. Einige Pferdekutschen haben ein Verdeck für leichten Regen. Damit steht dann dieser beliebten Aktivität im Central Park kaum was im Wege.

Wie viele Personen passen in eine Kutsche?

In der Regel können vier Erwachsene bequem in einer Pferdekutsche sitzen. So hast du genügend Komfort bei deinem ungewöhnlichen Trip durch den Central Park oder Midtown Manhattan.

Dürfen Kinder bei den Pferdekutschen mitfahren?

Ja, Kinder sind willkommen, sollten aber von einem Erwachsenen begleitet werden.

Gibt es thematische Kutschen-Touren?

Ja, einige Kutscher bieten spezielle Touren, zum Beispiel historische Rundfahrten, an.

Kann man die Kutschen für eine Hochzeit mieten?

Auf jeden Fall. Viele Anbieter haben spezielle Pakete für Hochzeiten oder andere besondere Anlässe im Angebot. Besser kann man kaum in den Hafen der Ehe einfahren bzw. einklappern.

Central Park Kutschfahrt (Bild: Freepik)

Gibt es in New York Kutschfahrten zu Weihnachten?

Aber sicher! Kutschfahrten während der Weihnachtszeit, besonders wenn Schnee liegt und alles in Manhattan funkelt, sind ein echtes Highlight für jeden New-York-Besucher.

Weihnachtskutschfahrt durch NYC buchen*

Sind die Pferdekutschen in Manhattan sicher?

Ja, die Stadt stellt sicher, dass sowohl Pferde als auch Kutschen regelmäßig überprüft werden.

Werden die NYC-Kutschenfahrten bald verboten?

Die Pferdekutschen in New York sind bei Touristen beliebt, bei der Bevölkerung aber nach einer Reihe von Zwischenfällen zunehmend umstritten. Eine neue Gesetzesinitiative könnte die traditionsreichen Fiaker im Central Park das Ende bereiten – ab Juni 2024 sollen sie durch Elektrokutschen ersetzt werden.

Pedicab statt Kutsche: Genieße eine Rikscha-Tour

Du suchst eine günstigere Alternative zu den recht teuren Kutschfahrten? Dann solltest du eine Pedicab-Tour buchen, zum Beispiel durch den Central Park. Hier sitzt du in einem Fahrradtaxi, also in einer Rikscha. Dafür musst du aber nicht in die Pedale treten, das übernimmt dein Guide.

Central Park Pedicab Tour: Weitere Infos*

 

Bilder: iStock, Freepik

Kommentar verfassen


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.