New York Fahrrad fahren und Fahrradverleih (Bild: Freepik)

Fahrrad fahren in New York – geht das? Wo kann man Bikes leihen?

Bike-Ausleihen, Fahrrad-Touren und mehr: So leicht kannst du New York mit dem Drahtesel erkunden. 

Kann man als Tourist in New York Fahrrad fahren?

Schnelle Antwort: ja!

Als Tourist darfst und kannst du mit deinem Bike durch New York City – also durch Manhattan, Brooklyn, Bronx und Co. – radeln.

Mit dem Bike durch New York: Ist das nicht gefährlich?

Jein.

Die Amis sind ein Volk der Autofahrer. Auch in New York City. Staus, wildes Abbiegen, lautes Gehupe, giftige Abgase und Smog, Beschimpfungen, graue Hochhausschluchten: Es gibt wirklich bessere Orte, um eine entspannte Bike-Tour zu machen.

Nichtsdestotrotz entwickelt sich im “Big Apple” seit ein paar Jahren eine Fahrrad-Kultur, die immer mehr Fans findet.

Wie kommt man in New York an ein Fahrrad?

Ganz einfach: Du leihst dir ein Bike. Mittlerweile gibt es mehrere Anbieter. Einer der Bekanntesten ist Citi Bike.

Der Ableger der Citi Bank offeriert seine Fahrräder im Bike-Sharing-Modell. Das bedeutet, du leihst dir an irgendeiner Station einen Drahtesel aus und gibst ihn an einer beliebigen Station ab.

Wie funktioniert der Fahrradverleih in New York?

Das Bike Sharing bzw. Bike Rental in New York funktioniert meistens über eine Smartphone-App. Damit kannst du dein Wunschrad freischalten, es zurückgeben und die Fahrradmiete bezahlen.

Du kannst dir auch ein Fahrrad bei einem Fahrradladen oder einer Fahrradverleih-Station mieten. Die Reservierung tätigst du vor Ort oder über die Webseite der Anbieter – zum Beispiel bei Unlimited Biking, Blazing Saddles, BikeRentNYC oder RentBikeNYC.

Gibt es einen Fahrradverleih am Central Park?

Ja. Verständlich, denn hier gibt es die entspanntesten und schönsten Touren.

Rund um den Central Park haben sich ein paar Fahrradverleih-Anbieter niedergelassen, zum Beispiel das New York City Central Park Bicycle Rental*. Das Praktische: Du kannst hier dein Bike auch vorab übers Web buchen, zum Beispiel vor deiner Manhattan-Reise. So bekommst du garantiert einen Drahtesel.

Citi Bike New York & Co: Wie hoch sind die Kosten?

Es gibt kaum eine günstigere Methode, um flink und sportlich zugleich durch Manhattan und die anderen Stadtteile zu kommen. Zum Beispiel kostet derzeit ein “Single Ride” (30 Minuten) bei Citi Bike NYC knapp 4 US-Dollar, der Tagespass 15 Dollar.

Bei Blazing Saddles fallen die Preise zwar höher aus, dafür hat der Fahrradverleiher verschiedene Bike-Typen im Angebot. So kannst du ein Kinderfahrrad für 10 Dollar, ein E-Bike für 20 Dollar und Tandem für 30 Dollar pro Stunde mieten.

Nutzt du das flexible Central Park Bicycle Rental*, zahlst du rund 7 Dollar. Darin enthalten sind unter anderem ein Bike, ein Helm und eine Karte.

Gibt es geführte Fahrradtouren durch New York?

Selbstverständlich. Zum Beispiel kannst du die betreute Central Park Highlights Bike Tour* wählen, um die grüne Lunge des Big Apple kennen zu lernen.

Was ebenfalls empfehlenswert ist: Die E-Bike-Fahrt durch das klassische Manhattan*, welche am Central Park startet und dich dann quer durch die Hochhausschluchten nach Midtown und zurück bringt.

Auch die zweistündige Brooklyn-Bridge Sightseeing Tour* soll klasse sein.

Wo darf man in New York mit dem Fahrrad fahren?

Fahrrad-Schild in New York (Bild: Freepik)Theoretisch überall. Du kannst per Bike zu den meisten bekannten New York Sightseeing Highlights wie auch zu den New York Geheimtipps radeln.

Praktisch empfehle ich dir aber, ruhige Orte aufzusuchen. Zum Beispiel den Central Park oder den Stadtteil Brooklyn.

“Gibt es spezielle Fahrradwege”, ist eine Frage, die ich häufig höre? Die Antwort darauf lautet: Ja. Das Radwege-Netz von NYC ist über 1.500 Kilometer lang. Detaillierte Infos dazu findest du auf NYCBikeMaps.

Mit dem Bike durch New York: Welche Regeln sind zu beachten?

Fahre so vorsichtig und umsichtig wie möglich – besonders als Tourist, der die Stadt wahrscheinlich kaum kennt.

Ansonsten gelten die üblichen Regeln: Nicht auf den Bürgersteigen fahren, bei roten Ampeln halten, auf Fußgänger achten etc.

Extra-Tipp: New York City Pass inkl. Bike-Touren

Kaufst du dir den New York Explorer Pass*, kannst du damit nicht nur viele Sightseing-Highlights kostengünstig besuchen. In dem Pass ist auch das Ausleihen von Bikes bei speziellen Anbietern enthalten.

Und nun … Viel Spaß beim Radeln in New York City!

Erlebe New York abseits des Mainstream-Tourismus! Viele tolle "Insider-Locations" gibt es in meinem Buch ''NEW YORK GEHEIMTIPPS''

Bilder: Freepik

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.