Marilyn Monroe Kleid Luftzug (Bild: Shutterstock)

Dieses Subway-Lüftungsgitter machte Marilyn Monroe bekannt

Möchtest du wie einst Marilyn Monroe eine Brise von unten erleben? Dann besuche die kultige Stelle in New York City.

Marilyn Monroes gestellte Kult-Szene und die Folgen

Es ertönt ein Rattern der Subway, dann hebt sich der weiße Rock: Diese Szene aus dem Film Das verflixte siebte Jahr* (Originaltitel: The Seven Year Itch) ist weltbekannt und pushte die Karriere von Marilyn Monroe. Wer an die blondierte Schauspielerin denkt, denkt sicherlich auch diesen ikonischen Filmausschnitt.

Die berühmte und für damalige Verhältnisse anzügliche Pose war eine geplante PR-Aktion. Diese entstand nicht in einem Hollywood-Studio, sondern wirklich in den Straßen New Yorks. Noch heute gibt es die Stelle in Manhattan.

Wo wehte es Marilyn Monroe den Rock hoch?

Es handelt sich um ein echtes Abluftgitter der New Yorker U-Bahn. Dieses liegt an der Lexington Avenue, zwischen der 52nd und 53nd Street.

Wird einem in New York wirklich der Rock hochgeweht?

Ja. Fahren Züge schnell durch einen Tunnel, entsteht bei den Abluftgittern ein Luftzug. Ebenso können in den Hochhausschluchten New Yorks gewisse Aufwinde entstehen, bei denen einem die Kleidungsstücke hochgerissen werden. Dieses Phänomen wird heute ganz passend Monroe-Effekt genannt.

Sightseeing-Tipps in der Umgebung

Weitere tolle Locations findest du in meinem Buch ''NEW YORK GEHEIMTIPPS''

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.