Helmsley Building in New York (Bild: Shutterstock)

The Helmsley Building: Ikonisches Hochhaus mit Autos im Bauch

Was macht man, wenn eine wichtige Straße durch einen Wolkenkratzer unterbrochen wird? Man denkt sich eine ungewöhnliche Lösung aus.

Dieses 1929 erbaute Hochhaus hast du sicherlich schon auf unzähligen Aufnahmen gesehen, doch seinen Namen kennen nur wenige. Wenn du von Norden nach Süden blickst, befindet sich das Helmsley Building am Ende der Park Avenue – dem vermeintlichen Ende.

Die Park Avenue, die ursprünglich 4th Avenue hieß, endet nicht am Helmsley Building, sondern führt mitten durchs Gebäude. Dahinter führt die Park Avenue als Hochstraße um das Grand Central Terminal herum und wird dann über das Park Ave Viaduct wieder zur Park Avenue.

Sightseeing-Tipps in der Umgebung:

    • Kommst du vom Norden, befindet sich hinter dem Helmsley Building das ebenso oft fotografierte MetLife Building (früher PanAm Building) und das Chrysler Building.
    • Ebenso ein Must-See: das Grand Central Terminal. Hier kannst du unter anderem die Whispering Gallery erleben.
    • Um die Ecke befindet sich das erst im September 2020 fertig gestellte One Vanderbilt. Mit seiner Höhe von rund 430 Meter ist es einer der höchsten Wolkenkratzer in Manhattan.

Weitere tolle Locations findest du in meinem Buch ''NEW YORK GEHEIMTIPPS''

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.