New York - Transfer vom Flughafen nach Manhattan - Tipps und Preise (Bild: Freepik)

New York: Welcher Transfer ist vom Flughafen in die Stadt am besten?

Wenn du nach New York reist, solltest du dir Gedanken über den Transfer vom Airport ins Hotel machen. Das sind die besten Möglichkeiten.

Die große Frage: Wie kommt man nach Manhattan?

Wenn du nach New York fliegst und ein Hotel in Manhattan hast, musst du irgendwie vom Airport zum Ziel kommen. Das “Wie” solltest du vor deiner Reise planen. Denn NYC ist riesig und hat drei Flughäfen zu bieten.

Es gibt den John F. Kennedy Airport (Kürzel: JFK) im Südosten von Queens, den LaGuardia Airport (LGA) im Norden von Queens und den Newark Liberty International Airport (EWR) im Nordosten von New Jersey.

Das bedeutet: Kein Flughafen liegt da, wo die meisten Touristen hin möchten. Du benötigst bei deiner New-York-Reise immer einen Flughafen-Transfer nach Manhattan.

Der ideale Transfer von JFK & Co. ins Herz von New York

Dafür hast du mehrere Möglichkeiten. Das sind die Beliebtesten:

  • Bus und Bahn
  • Shuttle-Bus
  • Taxi

Jede Art des Flughafen-Transfer hat natürlich seine Vor- und Nachteile. So unterscheiden sich die Transferzeiten und die Kosten.

Setzt du zum Beispiel auf die öffentlichen Verkehrsmittel, kannst du recht günstig von jedem Flughafen aus ins Zentrum von New York gelangen. Dafür musst du unter Umständen zwischendurch umsteigen. Hier ein Beispiel von Rome2Rio, wie du mit Bus und Bahn vom JFK Airport nach Manhattan kommst:

New York - Flughafen-Transfer vom JKF Airport nach Manhattan - Bus und Bahn Tipps (Bild: Freepik)

Das nächste Bild zeigt, wie du deinen Transfer vom Newark Liberty International Airport in New Jersey zur Penn Station in Manhattan gestalten kannst. Dabei ist unter anderem eine Kombination aus Airtrain und Subway möglich.

New York - Flughafen-Transfer vom Newark Liberty International Airport nach Manhattan - Bus und Bahn Tipps (Bild: Rome2Rio)

Beachte, dass du dich bei dieser Art der Anreise genau über die Haltestellen und die Fahrpläne der ÖPNV-Möglichkeiten informieren musst. Ebenso benötigst du die passenden Tickets. Und du musst am Ende unter Umständen einen langen Weg zu Fuß zu deinem Hotel zurücklegen.

Vom Flughafen per Shuttle oder Taxi nach New York – eine gute Idee?

Der einfachste Weg, um vom EWR-, LGA- oder JFK-Airport nach Manhattan zu gelangen, sind Taxis und Shuttle-Busse. In diese musst du am Flughafen-Ausgang nur einsteigen und dann am Ziel aussteigen. Meistens bringen dich die Fahrer direkt vor die Türe deiner Unterkunft.

Bist du mit mehreren Personen unterwegs, sitzt du gerne in einem großen Fahrzeug und/oder hast du sperriges Gepäck (beispielsweise einen Rollstuhl) dabei? Dann bietet sich ein Shuttle-Bus an. Die Anbieter haben oft feste Preise – besonders wenn du den Hotel-Transfer vorab buchst.

One-Way Transfer vom JFK Airport nach Manhattan*

Du kannst ebenso ein sogenanntes Flughafentaxi nehmen, das sind meistens die weltbekannten Yellow Cabs. In diese passen in der Regel nur zwei bis drei Personen. Familien oder kleine Reisegruppen sollten eher ein größeres Shuttle-Taxi bzw. einen Shuttle-Bus nehmen.

Magst du es exklusiver? Willst du lieber alleine vom Flughafen nach Manhattan gebracht werden? Dann kannst du einen sogenannten Private Transfer in einer Limousine nutzen. Auch bei dieser Wahl empfiehlt es sich, diesen vor Reiseantritt zu buchen, damit du nicht lange warten musst.

Hier ein paar Empfehlungen:

Privat-Transfer: JFK Airport nach Manhattan* Privat-Transfer: LaGuardia nach Manhattan* Privat-Transfer: Newark nach Manhattan*

Egal, ob Taxi, Shuttle-Bus oder Private Transfer: Diese Möglichkeiten sind einfach, aber nicht gerade billig. Und es kann vorkommen, dass du lange Zeit im Stau stehst, besonders wenn du zu einer Zeit ankommst, in der Rush Hour herrscht.

Frau trink Champagner in einem Helikopter-Flug über New York (Image made with AI)

Ganz exklusiv: Helikoptertransfer in New York

Du hast keine Lust, mit Bus und Bahn, Auto oder Van vom Flughafen nach Manhattan zu fahren? Kein Problem: Lass dich einfach fliegen!

Ja, richtig gelesen. In New York kannst du nicht nur Hubschrauber für Rundflüge mieten, sondern auch für deinen Flughafentransfer. Dabei wirst du mit dem Helikopter von einem Flugterminal zu einem Heliterminal geflogen und kannst dabei die fantastische Skyline von Manhattan bewundern.

Helikopter-Transfer: Aktuelle Preise und buchen*

Diese exklusive Art und Weise, um beispielsweise vom JFK Airport in die Innenstadt zu gelangen, ist natürlich nicht ganz billig. Ganz im Gegenteil! Ein Helikopter-Transferflug kostet für eine Gruppe mit fünf Personen aktuell rund 5.300 Euro.

Nicht vergessen: Um vom Heliport in dein Hotel zu gelangen, benötigst du trotzdem noch ein Transportmittel. Das kann dann wieder ein Taxi, ein Shuttle, die Subway oder ein Bus sein.

Ungewöhnlich, aber gut: Umweltfreundlicher Flughafen-Transfer

Dias zunehmende Umweltbewusstsein hat dazu geführt, dass viele Reisende nach umweltfreundlichen Transportoptionen suchen, um von einem New Yorker Flughafen nach Manhattan zu gelangen. Hier sind ein paar ökologische Transfermöglichkeiten, die du nutzen kannst:

Öffentlicher Nahverkehr
Das sehr dichte Bus- und Bahn-System von New York City ermöglicht es dir, dich mit wenig CO2-Ausstoss durch die Stadt zu bewegen. Wie schon geschildert, ist so auch ein Flughafentransfer keine große Herausforderung.

Elektroautos
Ein umweltfreundlicher Trend ist die Nutzung von Elektroautos für den Flughafentransfer in New York. Es gibt Dienstleister, die Elektrotaxis anbieten, um Reisende ohne Emissionen in die Stadt zu bringen.

Fahrgemeinschaften
Die Bildung von Fahrgemeinschaften ist eine weitere, umweltfreundliche Option. Du kannst dich dazu beispielsweise mit anderen New-York-Touristen online verabreden, um gemeinsam ein Taxi oder ein Shuttle zu teilen. Das reduziert die Kosten und die Emissionen.

Fahrrad fahren in New York (Bild: Pixabay)

Fahrradverleih
Liebst du das Abenteuer und möchtest du sportlich unterwegs sein? Dann leih dir ein Fahrrad! Mit dem (E-)Bike kannst nicht nur ökologisch reisen, sondern auch die Stadt auf eine einzigartige Weise erkunden. Allerdings musst du dafür teilweise sehr große Distanzen überwinden!

Walking
Wenn dein Flughafen in der Nähe deiner Unterkunft liegt, kannst du auch zu Fuß gehen. Dies ist die emissionsfreieste Option. Sie erfordert jedoch Zeit und ist für dich wahrscheinlich nur geeignet, wenn du leichtes Gepäck hast.

Wie viel musst du für den Flughafen-Transfer bezahlen?

Wie hoch sind die Kosten für ein Taxi vom JFK nach Manhattan? Wie viel kostet ein Shuttle oder ein Private Transfer? Wie viel berappt man für eine Fahrt mit Bus und Bahn?

Auf diese Fragen gibt es keine pauschale Antwort. Denn es kommt einerseits darauf an, wo du landest und wohin du möchtest. Andererseits können Saisonen, Spritpreise und dergleichen die Preise beeinflussen.

Für deinen Transfer vom Flughafen zum Hotel oder vom Hotel zum Airport solltest du in New York pro Richtung diese grobe Kosten einplanen:

  • Für die Tickets für Subway & Co. bezahlst du pro Person insgesamt zirka 10 bis 20 US-Dollar.
  • Shuttle-Busse kosten dich rund 50 Dollar pro Person.
  • Für ein Taxi vom Flughafen bis zum Hotel musst du mit ungefähr 70 bis 100 Dollar rechnen.
  • Noch teurer sind die privaten Transfers, diese schlagen mit 120 bis 150 Dollar zu Buche.
  • Am teuersten ist ein Helikopterflug, der kostet dich 1.000 Euro und mehr.

Die Vor- und Nachteile der Transfer-Möglichkeiten

Hier ist eine Übersicht der essentiellsten Vor- und Nachteile von Bus & Bahn, Taxi und Private Shuttle als Transferoptionen von einem New Yorker Flughafen nach Manhattan:

Bus / Bahn

Vorteile:

  • Kostengünstig
  • Umweltfreundlich

Nachteile:

  • Möglicherweise unpraktisch mit Gepäck
  • Eventuell mehrfaches Umsteigen
  • Unter Umständen lange Fußstrecken

Taxi

Vorteile:

  • Schnell und bequem
  • Direkte Fahrt

Nachteile:

  • Teuer
  • Wenig umweltfreundlich
  • Eventuell sehr langsam (Berufsverkehr!)

Privates Shuttle

Vorteile:

  • Bequem und komfortabel
  • Direkte Fahrt

Nachteile:

  • Sehr teuer
  • Wenig umweltfreundlich
  • Eventuell sehr langsam (Berufsverkehr!)

Helikopter

Vorteile:

  • Recht schnell
  • Fantastische Aussicht

Nachteile:

  • Extrem teuer
  • Nicht umweltfreundlich
  • Anschluss-Transfer nötig

Du siehst: Es gibt keine Transfer-Option, die absolut perfekt ist. Du musst selbst für dich herausfinden und festlegen, welche Kriterien dir wichtig sind.


Extra: Achtung, Abzocke bei Taxi-Transfers! 

Wo sich viele Touristen aufhalten, lässt sich gutes Geld verdienen. Das zieht natürlich auch “schwarze Schafe” an. Das sind in New York die sogenannten “Gypsy Cabs”, also illegale Taxis. Diese haben keine offizielle Zulassung und sind somit kein legales Transportmittel.

Wie kann man sich dagegen schützen und Betrüger erkennen? Hier ein paar Tipps:

Nutze Vertrauenswürdige Dienste
Verwende offizielle Taxi- oder Shuttle-Dienste, die vom Flughafen oder deinem Reiseanbieter empfohlen werden. Sie sind in der Regel zuverlässiger und sicherer.

Vorab Buchen
Plane deinen Transfer im Voraus und buche ihn bei seriösen Anbietern. Dies reduziert das Risiko, auf Betrüger hereinzufallen.

Preisabsprachen vermeiden
Akzeptiere keine Angebote von Fahrern, die dir am Flughafen einen Festpreis anbieten, ohne den Taxameter zu verwenden. Das kann auf Abzocke hindeuten.

Offizielle Taxis nutzen
Verwende gelbe Taxis mit lizenzierter Beschilderung. Vermeide nicht lizenzierte oder illegale Taxis.

Keine Vorauszahlungen
Bezahle nie im Voraus für deinen Transfer. Seriöse Anbieter verlangen Zahlungen erst nach Abschluss der Fahrt.

Taxameter beachten
Achte darauf, dass der Taxameter im Taxi aktiviert ist und korrekt funktioniert.

Auf Auszeichnungen achten
Prüfe, ob das Taxi oder der Shuttle ordnungsgemäß gekennzeichnet ist und die erforderlichen Genehmigungen hat.

Recherchiere im Voraus
Informiere dich online über die empfohlenen Transfermöglichkeiten am Flughafen, um Betrüger zu vermeiden.

Lass dich nicht drängen
Steige nicht in Fahrzeuge ein, wenn die Fahrer dich bedrängen oder aggressive Verkaufstaktiken anwenden.

Vertraue deinem Instinkt
Wenn etwas seltsam erscheint oder du dich unwohl fühlst, suche nach alternativen Transfermöglichkeiten.

Zurückhaltend bei persönlichen Informationen
Gib keine persönlichen Informationen preis, es sei denn, es ist erforderlich.

Zeugen suchen
Wenn du dich unsicher fühlst, bitte andere Passanten oder Flughafenmitarbeiter um Hilfe oder Zeugen.


Fazit

Eine günstige, umweltfreundliche, aber auch umständliche Möglichkeit, um von einem New Yorker Flughafen nach Manhattan zu gelangen, sind Bus und Bahn. Deutlich einfacher und bequemer ist ein Transfer per Taxi oder Shuttle. Plane unbedingt die unter Umständen recht hohen Kosten in deine Urlaubskasse mit ein.

Nicht vergessen: Bitte gibt den Fahrern der Flughafentaxis und Shuttles ein angemessenes Trinkgeld! Dieses kommt auf den Fahrpreis noch mit drauf.

GO CITY Pass Anzeige

Bilder: Freepik, Rome2Rio

3 Kommentare

  1. Vielen Dank für die guten Tipps zum Transfer für den Flughafen. Wir freuen uns schon riesig auf den Trip. Hoffentlich bekommen wir auch gleich ein Taxi.

  2. Danke für die Tipps zum Transfer vom Flughafen nach Manhattan. Meine Frau und ich planen gerade eine Reise nach New York. Deshalb informiere ich mich jetzt schon über ein zuverlässiges Taxiunternehmen vor Ort.

Kommentar verfassen


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.