Telefonieren in New York: die Kosten (Bild: Freepik)

Wie kann man in New York (günstig) mit dem Handy telefonieren?

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um den Einsatz von Handys bzw. Smartphones und SIM-Karten in New York.

Kann ich mein Handy in New York nutzen?

Ja, du kannst dein Handy bzw. Smartphone in New York nutzen. Voraussetzung ist, dass dein Gerät für den Einsatz in den USA freigeschaltet wurde und du eine SIM-Karte mit ausreichendem Datenvolumen hast.

Wie erkenne ich, ob ein Handy in den USA einsetzbar ist?

Um zu bestimmen, ob dein Mobiltelefon für die Telefonie in den USA geeignet ist, gibt es ein paar Punkte, die du checken solltest.

Netzfrequenzen
Stelle sicher, dass dein Handy die Netzfrequenzen unterstützt, die in den USA verwendet werden. In den Vereinigten Staaten kommen in der Regel GSM-, CDMA- und LTE-Netze zum Einsatz. Wenn dein Handy diese Netzfrequenzen beherrscht,ist es in der Regel für die Telefonie in den USA geeignet.

SIM-Lock
Wenn dein Handy einen SIM-Lock hat, bedeutet das, dass es nur mit SIM-Karten eines bestimmten Anbieters verwendet werden kann. Wenn du in New York telefonieren möchtest, muss dein Handy entweder SIM-frei sein oder von einem Anbieter unterstützt werden, der in den USA agiert.

Internationale Roaming-Optionen
Wenn du in den USA telefonieren möchtest, muss dein Handy das internationale Roaming unterstützen. Damit sind aber unter Umständen zusätzliche Kosten verbunden.

Wenn du unsicher bist, ob dein Handy für den Einsatz in New York geeignet ist, solltest du den Hersteller des Gerätes und/oder deinen Mobilfunkanbieter kontaktieren und nach weiteren Informationen fragen.

Kann ich mit meiner normalen SIM-Karte in New York telefonieren?

Es ist möglich, dass du deine SIM-Karte in New York nutzen kannst. Doch das ist nicht immer gewährleistet.

Wenn deine SIM-Karte bzw. dein Handytarif nicht für den Einsatz in den USA freigeschaltet wurde, benötigst du eine andere Lösung – beispielsweise eine spezielle Prepaid-SIM-Karte oder eine sogenannte eSIM-Karte für die USA.

Mehr zum Thema Prepaid-Karten erfährst du weiter unten.

Wie teuer ist es, mit dem Handy in New York zu telefonieren?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Antwort von mehreren Faktoren abhängt.

  • Welchen Mobilfunkanbieter nutzt du? Welchen Tarif hast du?
  • Wie teuer ist die Roaming-Funktion bei deinem Anbieter?
  • Setzt du eine günstige Prepaid-SIM-Karte für die USA ein?
  • Nutzt du deine SIM-Karte oder ein WLAN zum Telefonieren?

Wichtig: Telefonierst du in New York über deinen “normalen” Handytarif, den du beispielsweise in Deutschland abgeschlossen hast, können unter Umständen hohe Kosten fürs Roaming anfallen.

Hinweis: In New York City – speziell in Manhattan – gibt es viele kostenlose WLAN-/WiFi-Netze. Wie du die findest und was dabei zu beachten ist, erfährst du im Ratgeber “Kostenloses WLAN in New York? Kein Problem!

Was bedeutet Roaming?

Roaming bedeutet, dass ein Mobiltelefon oder ein anderes drahtloses Gerät (zum Beispiel ein Tablet oder ein Laptop), während es sich außerhalb seines Heimatnetzes befindet, immer noch in der Lage ist, eine Verbindung zum Internet herzustellen.

Wenn du beispielsweise in Deutschland lebst und du mit deinem Handy in die USA reist, musst du Roaming nutzen. Damit kannst du Anrufe tätigen und auf das Internet zugreifen.

Wie teuer ist Roaming in den USA?

In der Regel musst du für Roaming zusätzliche Gebühren zahlen. Einige Mobilfunk-Anbieter bieten Roaming-Optionen an, die diese Gebühren reduzieren oder sogar eliminieren. Es ist wichtig, sich über die Kosten im Klaren zu sein, bevor du in NYC mit deinem Mobiltelefon oder anderen drahtlosen Geräten online gehst. Ansonsten drohen dir Rechnungen mit hohen Kosten!

Soll ich eine spezielle Prepaid-Karte für New York nutzen?

Es kann sinnvoll sein, sich eine Prepaid-SIM-Karte oder eine spezielle eSIM-Karte für New York zuzulegen. Insbesondere wenn du vorhast, dein Handy während deines Aufenthalts im Big Apple intensiv zu nutzen.

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Prepaid SIM Karte?

Eine Prepaid-SIM-Karte bietet mehrere Vorteile, beispielsweise:

Kostenkontrolle
Mit einer Prepaid-SIM-Karte kaufst du im Voraus eine bestimmte Menge an Daten, Minuten und SMS, die du nutzen kannst. Du hast die Kosten im Griff und musst keine unerwarteten Rechnungen befürchten.

Keine Vertragsbindung
Mit einer Prepaid-SIM-Karte musst du keinen Vertrag unterschreiben, sodass du flexibel bleibst und die SIM-Karte jederzeit kündigen kannst.

Einfache Aktivierung
Die Aktivierung einer Prepaid-SIM-Karte ist in der Regel einfach und unkompliziert. Du musst sie einfach in dein Handy einsetzen und das Handy neu starten, um sie zu aktivieren.

Bequemlichkeit
Mit einer Prepaid-SIM-Karten kannst du dein Smartphone sofort nach deiner Ankunft in den USA benutzen, ohne nach einer Telefonzelle oder einer WiFi-Verbindung suchen zu müssen.

Es gibt jedoch auch einige Nachteile, die du berücksichtigen solltest:

Geringeres Datenvolumen
Prepaid-SIM-Karten bieten oft weniger Datenvolumen als Vertragsangebote.

Höhere Kosten pro Einheit
Prepaid-SIM-Karten können im Vergleich zu Handytarifen teurer sein, insbesondere wenn du viel telefonierst oder viel im Internet surfst.

Verfallsdatum
Beachte, dass deine Prepaid-SIM-Karte möglicherweise ein Verfallsdatum hat. Das heißt, die ungenutzten Leistungen verfallen nach einer vorgegebenen Zeit.

Du siehst: Die Entscheidung, ob du dir eine Prepaid-SIM-Karte für deinen New-York-Urlaub zulegen solltest, hängt von deinen individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Wenn du vorhast, dein Handy viel zu nutzen, kann eine Prepaid-SIM-Karte eine gute Wahl sein.

Wenn du jedoch eine größere Menge an Daten benötigst oder bereit bist, einen Vertrag zu unterschreiben, um ein besseres Angebot zu bekommen, könnte ein spezieller USA-Handyvertrag die bessere Wahl sein.

Kann man eine eSIM-Karte in den USA nutzen?

Ja, du kannst deine eSIM-Karte in den USA einsetzen. Die eSIM (embedded SIM) ist eine digitale SIM-Karte, die in deinem Smartphone integriert ist und keine physische SIM-Karte erfordert. Sie ermöglicht es dir, deine Mobilfunkverbindung über dein Smartphone zu verwalten und zu verändern, ohne eine neue SIM-Karte einlegen zu müssen.

Es gibt viele Mobilfunkanbieter in den USA, die eSIM-Dienste anbieten. So hast du die Möglichkeit, eine eSIM-Karte in New York City zu nutzen.

Welche Firmen bieten SIM-Karten für New York an?

Es gibt mehrere Betreiber in den USA – das sind T-Mobile, AT&T, Verizon und Sprint. Diese haben sowohl Prepaid-SIM-Karten, eSIM-Karten als auch Monatstarife mit einem bestimmten Daten- und Minutenvolumen im Angebot.

Weitere Optionen für SIM-Karten in New York sind Wiederverkäufer und virtuelle Anbieter, die oft günstige Preise und flexible Tarife anbieten. Diese Unternehmen nutzen häufig die Netze der großen Mobilfunkanbieter, bieten aber möglicherweise andere Tarife und Preisstrukturen an.

Hier ein paar Empfehlungen:

Du kannst die SIM-Karten dieser Anbieter am Flughafen, in einem Geschäft oder online kaufen. Es ist ratsam, die Kosten und Funktionen der verschiedenen Anbieter und Tarife zu vergleichen, um denjenigen zu finden, der deinen Bedürfnissen und deinem Budget am besten entspricht.

Ist es eine gute Idee, eine SIM-Karte am Flughafen zu kaufen?

Eine SIM-Karte am Flughafen zu erwerben, ist sehr bequem – besonders wenn du in Eile bist, weil du einen Flughafen-Transfer erreichen möchtest.

Hast du etwas Zeit, solltest du vor dem Kauf der (Prepaid-)SIM-Karte die Kosten und Funktionen vergleichen. Denn: Die Preise für SIM-Karten am Flughafen können höher sein als an anderen Orten.

Möglicherweise findest du ein günstigeres Angebot, wenn du deine SIM-Karte vor deiner Reise online oder in einem Einzelhandelsgeschäft kaufst.

Was muss man bei einer SIM-Karte für New York bedenken?

Wenn Sie du eine SIM-Karte in New York nutzen möchtest, solltest du ein paar wichtuge Dinge beachten:

Kompatibilität
Vergewissere dich, dass dein Handy mit dem Typ der SIM-Karte, die du verwenden möchtest, kompatibel ist. Die meisten Handys verwenden entweder eine Mini-SIM, eine Micro-SIM oder eine Nano-SIM.

Netzbetreiber
Wähle einen Anbieter, der in NYC eine gute Netzabdeckung bietet. Die besten Anbieter in den USA sind AT&T, Verizon, T-Mobile und Sprint.

Daten
Überlege dir, wie viel Datenvolumen du auf deiner Reise benötigst. Wenn du dein Smartphone außerhalb von WLAN-Netzen häufig für datenintensive Aktivitäten wie Videostreaming oder GPS nutzen möchtest, solltest du einen Tarif mit großem Datenvolumen wählen.

Freischaltung
Einige SIM-Karten müssen zuerst aktiviert werden, bevor du sie einsetzen kannst. Mach dich vor dem Kauf schlau, wie einfach oder kompliziert die Freischaltung vonstatten geht.

Kosten
Vergleiche die Kosten der verschiedenen Anbieter und Tarife. Teilweise gibt es deutliche Unterschiede.

Was kostet eine (Prepaid-)SIM-Karte für New York?

Die Kosten für eine SIM-Karte zur Verwendung in New York hängen vom Anbieter und dem von dir gewählten Tarif ab. Einige Anbieter haben Prepaid-SIM-Karten in petto, bei denen du nach Bedarf zahlst, während andere monatliche Tarife mit einer bestimmten Daten- und Minuten-Menge offerieren.

Prepaid-SIM-Karten sind in der Regel für etwa 10 bis 20 Euro erhältlich und können eine bestimmte Menge an Daten und Minuten enthalten.

Monatliche Tarife können je nach Daten- und Minutenvolumen zwischen 20 und 100 Euro oder mehr kosten.

Hier eine kleine Übersicht mit guten Angeboten:

Es gibt auch spezielle eSIM-Karten wie die USA eSIM* für rund 6€. Bei diesem Angebot kannst du allerdings nur Daten-Tarif nutzen und nicht günstig telefonieren.

Welche USA-SIM-Karten bieten ein unbegrenztes Datenvolumen?

Das hängt oft von aktuellen Angeboten ab. Zum Beispiel bietet die spezielle 28 Days USA Prepaid-SIM-Karte von T-Mobile* und die UNLIMITIERT 30 Tage / Lycamobile USA SIM-Karte* eine Daten-Flatrate für die USA und somit für New York.

Wie gut ist der Handyempfang in New York City?

Der Handyempfang fällt in NYC in der Regel gut aus, da die Stadt von mehreren Mobilfunkanbietern mit verschiedenen Netztechnologien bedient wird. Es ist jedoch möglich, dass es in bestimmten Gebäuden oder Gebieten Probleme gibt.

Wenn du während deines Aufenthalts in New York Probleme mit dem Handyempfang hast, kannst du diese Tricks anwenden:

  • Suche eine andere Stelle mit besserem Empfang auf.
  • Stelle dein Mobiltelefon auf die höchste Netzstärke ein.
  • Verwende eine externe Antenne oder einen Repeater, um den Empfang zu verbessern.
  • Nutze WLAN-Anrufe, wenn es eine WiFi-Hotspot in deiner Nähe gibt.

Fazit: Wie kann man in New York am günstigsten telefonieren?

Es gibt drei sehr gute Möglichkeiten, wie es sich in der Metropole günstig telefonieren lässt:

  1. Verwende eine internationale SIM-Karte.
  2. Kaufe dir eine Prepaid-SIM-Karte.
  3. Nutze WiFi-Netze, um beispielsweise per WhatsApp zu telefonieren.

 

Bild: Freepik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.