WiFi New York (Bild: Pixabay)

WLAN in New York? Kein Problem, das gibt’s fast überall!

Kostenlos im Internet surfen geht dank der zahlreichen WLAN- bzw. WiFi-Hotspots in Manhattan ganz einfach – selbst in Parks.

Gratis Internet via WLAN gibt’s in New York an jeder Ecke

In einem Bus oder an der Bahnhaltestelle mal kurz ein paar Mails checken, den Facebook-Status updaten oder bei Instagram ein Foto hochladen: Das ist in New York kein Problem, wenn du ein Smartphone oder Notebook dabei hast.

Denn im Gegensatz zu Deutschland befinden sich im Big Apple zahlreiche WLAN-Hotspots, die du kostenlos nutzen kannst.

Gut zu wissen: Der gebräuchliche, englische Begriff für WLAN ist WiFi.

Was bedeutet WiFi?

Die Bezeichnungen WLAN (Wireless Local Area Network) und WiFi (auch Wi-Fi geschrieben) werden synonym für die Bezeichnung eines drahtlosen Computernetzwerkes verwendet. In New York bzw. in den USA wirst du sicherlich mehr die Bezeichnung WiFi bzw. Wi-Fi als WLAN finden.

WiFi beschreibt eigentlich nur eine spezielle Form von WLAN. Der Kunstbegriff steht ausgeschrieben für Wireless Fidelity (englisch für “kabellose Wiedergabetreue”), was an High Fidelity (Hi-Fi) aus der Tonbranche erinnern soll.

Wo kriegt man kostenloses WLAN in Manhattan?

Die meisten Fastfood- und Cafè-Ketten – zum Beispiel McDonald’s und Starbucks – bieten einen Gratis-Zugang zu ihrem WLAN bzw. WiFi an.

Auch an vielen Straßenecken, in vielen Parks, an öffentlichen Plätzen, in Bibliotheken, Hotel-Lobbys und Subway-Stationen kannst du dich drahtlos mit dem Internet verbinden. Manchmal nur zeitlich begrenzt (beispielsweise eine halbe Stunde), aber für einen kurzen Online-Trip reicht das vollkommen aus.

WLAN in New York (Bild: Jürgen Kroder)

LinkNYC: WiFi-Hotspots statt Telefonzellen

Ein Grund, warum es in Manhattan und in ganz New York City so viele Gratis-Zugänge gibt, ist LinkNYC. Dahinter verbirgt sich eine Initiative, welche die alten Telefonzellen durch sogenannte Links ersetzt.

Die WiFi-Hotspots bzw. Links stehen in der ganzen Stadt und es werden zunehmend mehr. Aktuell (Stand: April 2021) sind es rund 1.820 in ganz NYC.

So gelangst du ins kostenlose WLAN

Die Verbindung zum jeweiligen WiFi-Hotspot fällt in der Regel ganz einfach aus: Schalte auf deinem Handy, Tablet oder Notebook die WLAN-Funktion ein und suche das passende Netzwerk. Danach geht es meist unterschiedlich weiter.

So musst du in den Subway-Stationen zuerst einen kurzen Werbeclip anschauen, um danach kostenlos im Web surfen zu dürfen. Bei anderen WiFi-Anbietern sollst du dich vorher anmelden, indem du dich über Facebook oder Google einloggst. Oder indem du deine persönlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse eingibst.

Möchtest du diese Informationen verständlicherweise nicht herausgeben, gelangst du trotzdem ins WLAN – indem du einfach falsche Angaben machst. Gib einen Fake-Namen und eine falsche Mail-Adresse an, schon bist du drin.

Wichtiger Hinweis: Bei manchen kostenlosen WLAN-Hotspots solltest du – trotz falscher Angaben – besser davon absehen, dich einzuloggen. Einige Unternehmen refinanzieren ihr Gratis-Angebot darüber, dass sie sehr viele Daten erheben und auswerten!

WLAN in New York (Bild: Jürgen Kroder)

Übersicht: WiFi-Hotspots in New York

Folgende Webseiten zeigen dir, wo es in New York kostenloses WiF gibt:

Erlebe New York abseits des Mainstream-Tourismus! Viele tolle "Insider-Locations" gibt es in meinem Buch ''NEW YORK GEHEIMTIPPS''

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.