Rockefeller Center in New York City (Bild: Jürgen Kroder)

15+ erstaunliche Fakten über das berühmte Rockefeller Center

In dieser FAQ bekommst du die meistgestellten und kuriosesten Fragen zum Rockefeller Center in New York beantwortet.

Was ist speziell am Rockefeller Center?

Das Rockefeller Center in NYC ist bekannt für seine Art-Deco-Architektur, seine Lage im Herzen von Manhattan, seine berühmten Locations wie die Radio City Music Hall und die NBC Studios sowie für seinen Weihnachtsbaum und seine Eislaufbahn.

Woher hat das Rockefeller Center seinen Namen?

Das Rockefeller Center wurde nach der bekannten und wohlhabenden Familie Rockefeller benannt. Diese finanzierten und entwickelte den Gebäudekomplex. Er wurde von John D. Rockefeller, Jr., einem Mitglied der Rockefeller-Familie, in den 1930er-Jahren in Auftrag gegeben und ist deshalb nach ihm und seiner Familie benannt.

Wer waren die namensgebenden Rockefellers?

Die Rockefellers waren eine wohlhabende und einflussreiche US-Familie. Angeführt von John D. Rockefeller, Sr., einem erfolgreichen Industriellen, kontrollierte die Familie im 19. und 20. Jahrhundert bedeutende Unternehmen im Öl- und Bankwesen. Ihr Vermögen ermöglichte philanthropische Aktivitäten und führte zur Finanzierung des Rockefeller Centers.

Wem gehört das Rockefeller Center heute?

Die Familie Rockefeller hat das Rockefeller Center im Laufe der Jahre veräußert. Heute gehört der ikonische Hochhauskomplex verschiedenen Unternehmen, Immobilienfonds und Investorengruppen.

Wann wurde das Rockefeller Center gebaut?

Der Bau des Rockefeller Centers begann 1930, in Zeiten der Wirtschaftskrise, und wurde in mehreren Phasen bis 1940 abgeschlossen. John D. Rockefeller, Jr., gab den Hochhauskomplex in Auftrag, die Architekten Raymond Hood und Wallace Harrison leiteten die Bauarbeiten.

Welchen Baustil hat das Rockefeller Center?

Das Rockefeller Center ist bekannt für seinen Art-Deco-Baustil, der in den 1930er-Jahren vorherrschte. Art-Deco ist ein architektonischer und designmäßiger Stil, der sich durch geometrische Muster, abstrakte Formen, scharfe Linien und reichhaltige Verzierungen auszeichnet.

Der Einsatz von Edelsteinfarben, Terrakotta-Verkleidungen, reliefartigen Skulpturen und Details wie steinernen Einfassungen, dekorativen Metallelemente und geometrischen Formen an den Fassaden verleihen dem Rockefeller Center sein charakteristisches Erscheinungsbild.

Ist das Rockefeller Center ein einzelnes Hochhaus?

Nein, das Rockefeller Center besteht nicht nur aus einem einzelnen Wolkenkratzer, sondern aus einem Komplex von 19 Hochhäusern, die eine große Fläche in Midtown Manhattan einnehmen.

Wie groß ist das Rockefeller Center?

Der Gebäudekomplex erstreckt sich über mehrere Straßenblöcke. Die gesamte Fläche beträgt zirka 22 Acres, was etwa 8,9 Hektar oder 89.000 Quadratmetern entspricht.

Welche Gebäude des Rockefeller Centers sind am bekanntesten?

Das bekannteste Hochhaus im Rockefeller Center ist das 30 Rockefeller Plaza, oft auch als “30 Rock” bezeichnet. Es gibt jedoch auch andere markante Gebäude im Komplex, darunter das 10 Rockefeller Plaza, das 50 Rockefeller Plaza und das 45 Rockefeller Plaza.

Wie hoch ist das Rockefeller Center?

Das höchste Gebäude im Rockefeller Center ist auch das bekannteste – das 30 Rockefeller Plaza. Es hat 70 Stockwerke und misst eine Höhe von 259 Metern (850 Fuß). Ganz oben befindet sich die beliebte Aussichtsplattform “Top of the Rock”, wovon du einen fantastischen Blick auf New York bekommst.

Was kostet ein Ticket für die “Top of the Rock”-Aussichtsplattform?

Um die drei Aussichtsplattformen, die innen und außen liegen, zahlen Kinder regulär zirka 35 US-Dollar, Erwachsene 40 Dollar. Wenn du einen City Pass besitzt, kannst du beim Eintritt deutlich sparen.

> “Top of the Rock”-Eintrittskarte online bestellen*

> Den New York Pass hier günstig kaufen*

Aussicht auf New York vom Top of the Rock Aussichtsplattform beim Rockefeller Center (Bild: Jürgen Kroder)

Was kann man im Rockefeller Center tun?

Im Rockefeller Center gibt es zahlreiche Aktivitäten und Attraktionen, darunter das “Top of the Rock”-Aussichtsdeck und die NBC Studio Tour. Zudem kannst du Shopping, Kunst und Kultur, Restaurants und Cafés sowie Veranstaltungen wie Konzerte und Live-Auftritte genießen. Und im Winter ist Eislaufen angesagt.

Welche Geschäfte gibt es im Rockefeller Center?

Das Rockefeller Center bietet eine Vielzahl von Geschäften, darunter den offiziellen NBC Souvenirladen, einen LEGO Store sowie Läden von Fossil, Nintendo, Svarowski und anderen Marken.

Was ist die Radio City Hall?

Die Radio City Hall liegt im Rockefeller Center und ist die größte Indoor-Theaterhalle der Welt. Sie dient als beliebter Veranstaltungsort für Konzerte, Shows und Events in New York City. Zudem bekam die Radio City Hall den Status “National Landmark”, damit gehört sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der USA.

> Tickets bestellen: Führung durch die Radio City Hall*

Welche Filme wurden im Rockefeller gedreht?

Im und beim Rockefeller Center hat man unter anderem “Kevin – Allein in New York”, “30 Rock”, “King Kong”, “Serendipity” und “Elf” gefilmt. Es ist zudem ein beliebter Drehort für Komödien, Romantik- und Actionfilme mit Szenen auf der Eislaufbahn und im Gebäude.

Wie groß ist der Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center?

Der Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center ist jedes Jahr ein beeindruckendes Symbol der Weihnachtszeit in New York City. Die genaue Größe des Weihnachtsbaums variiert von Jahr zu Jahr, da es sich um einen echten Baum handelt, der aus verschiedenen Teilen der USA ausgewählt wird. Der größte Weihnachtsbaum, der je vor dem Rockefeller Center aufgestellt wurde, war 100 Fuß (rund 30 Meter) hoch.

Wann wird am Rockefeller Center der Weihnachtsbaum aufgestellt?

Der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center stellt man in der Regel zwischen Anfang November bis Mitte November auf. Das genaue Datum unterscheidet sich von Jahr zu Jahr und wird von den Veranstaltern der “Rockefeller Center Christmas Tree Lighting Ceremony” festgelegt.

Die offizielle Weihnachtsbaumbeleuchtung findet in der Regel Ende November statt, oft in der ersten Dezemberwoche, und markiert den offiziellen Beginn der Weihnachtszeit in New York. Das Ereignis wird mit Musikdarbietungen und einem Feuerwerk sowie mit Fernsehübertragungen zelebriert.

Schlittschuh-Laufen am Rockefeller Center in New York (Bild: Jürgen Kroder)

Wann kann man am Rockefeller Center Schlittschuh laufen?

Die Eislaufbahn im Rockefeller Center, bekannt als “The Rink at Rockefeller Center”, ist normalerweise von Oktober bis April geöffnet, abhängig von den Wetterbedingungen. In der Regel ist die Eislaufbahn täglich zugänglich, außer an Tagen mit speziellen Veranstaltungen oder Wartungsarbeiten.

Wen stellen die Statuen vor dem Rockefeller Center dar?

Die großen Statuen, die vor dem Rockefeller Centerstehen, sind bekannt als die Atlas-Statue und die Prometheus-Statue.

Die Atlas-Statue ist eine bronzenen Skulptur, die den Titanen Atlas zeigt, der den Himmel trägt. Sie befindet sich am Eingang zur 5th Avenue und ist 4,5 Meter hoch. Die Prometheus-Statue stellt die namensgebende, griechische Mythenfigur dar. Das goldene Kunstwerk befindet sich am unteren Ende der Eislaufbahn und misst 5,5 Meter.

Welche Geheimnisse hat das Rockefeller Center?

Es wird gemunkelt, es gebe geheime Räume in den Gebäuden und darunter unbekannte Tunnel. Zudem sollen Kunstwerke im Rockefeller Center versteckt sein. Auch Geheimorganisationen sollen von hier aus operieren.

 

Kommentar verfassen


Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Sie gelten als Werbung, deswegen diese Kennzeichnung. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekomme ich vom betreffenden Anbieter oder Onlineshop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für dich keine Nachteile beim Kauf oder Preis.
%d Bloggern gefällt das: