Warum ist dieses Samsung-Smartphone verboten?

Darum solltest du das Samsung Galaxy Note 7 nicht mit auf deine USA-Reise bzw. deinen New-York-Trip nehmen.

Ein Leben ohne Smartphone? Undenkbar! Auch auf Reisen sind die modernen Handys dabei, um Schnappschüsse zu schießen oder um per WhatsApp mit den Liebsten zuhause in Kontakt zu bleiben. Deswegen kannst du mittlerweile fast überall dein Handy mitnehmen – außer du besitzt ein Samsung Galaxy Note 7.

Das Note 7 wurde vielerorts verboten

Wenn du die Webseiten von Airlines studierst, wirst du merken, dass es verboten ist, dieses Samsung-Smartphone mit an Bord zu nehmen. Auch bei den Hinweisen zu manchen New York Helikopterflügen wird ein Note-7-Verbot ausgesprochen.

Warum ist das so? Wieso ist explizit dieses Smartphone-Modell und sonst keine anderes nicht erlaubt? Weil das Samsung-Handy 2016 negative Schlagzeilen machte. Einige der Geräte waren ohne Fremdeinwirkung in Flammen aufgegangen oder gar explodiert. Grund war ein schadhafter Akku.

Da ein Handy, das urplötzlich zu brennen beginnt, ein hohes Risiko darstellt, riefen viele Airlines und andere Unternehmen einen Bann aus. Seitdem gilt weiterhin ein Verbot für das Samsung Galaxy Note 7 bei Flügen.

Solltest du ein solches Modell besitzen, dann lass’ es lieber zuhause!

Erlebe New York abseits des Mainstream-Tourismus! Viele tolle "Insider-Locations" gibt es in meinem Buch ''NEW YORK GEHEIMTIPPS''

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.